Erfolgreiche Arbeit im familienunterstützenden Dienst

AUA – „Angebot zur Unterstützung im Alltag“ wurde aus „familienunterstützender Dienst“ mit Inkrafttreten der Pflegereform am 1.1.2017. 

Da heißt, dass jeder mit Anspruch auf Leistungen aus der Pflegekasse monatlich 125 Euro zur Verfügung hat, um sich unterstützen zu lassen – zur Entlastung der pflegenden Person.

Dazu gehört:

  • Betreuung, Beschäftigung, gemeinsame Unternehmungen
  • Begleitung zu Ärzten, Therapien, Behörden etc.
  • Schulwegbegleitung
  • Hilfe bei regelmäßigen Tätigkeiten im Haushalt

125 Euro, was bekomme ich dafür? Je nach Dienstleister (eingetragene Vereine und Pflegeorganisationen) zwischen sechs und 19 Stunden Unterstützung im Monat. Die unterstützende Person bekommt in d erregen 6,50 – 10,- Euro Aufwandsentschädigung pro Stunde. Was passiert mit dem restlichen Geld? Je nach Organisation kann diese Fördermittel in Anspruch nehmen für ihre Verwaltungskosten oder sie finanziert den „Wasserkopf“ und andere Tätigkeiten auf diese Weise mit.

Wie komme ich an faire, professionelle Angebote?

Die KinderhilfeLEBENSWERT e.V. bietet überregional Unterstützungsangebote. Einfach melden unter office@kinderhilfeLEBENSWERT.de .

Es gibt bereits eine vertraute Person im Umkreis, die diese ehrenamtliche Tätigkeit gerne übernimmt? Umso besser! Gerne nehmen wir weitere Helfer auf, sofern sie den wenigen Anforderungen entsprechen.

Besonderen Kindern und Familien das Leben lebenswerter zu machen, das ist unser Ziel!